Neuer Cloud-Server

In den letzten Tagen habe ich einen neuen Server für die Cloud eingerichtet, der mit dem Update am 4.12. online gehen wird. Er befindet sich auch in einem Rechenzentrum in Hamburg, so dass die Furtmeier.IT cloud dann vollständig in Deutschland betrieben wird.

Er ist zunächst hauptsächlich für die Datensicherungen zuständig und es läuft ein dritter Datenbank-Server darauf.
Damit entfällt der Strato-Server, der bisher noch dafür zuständig war, die dritte Stimme bei einem Verbindungsabbruch anzubieten.

Außerdem enthält er einen weiteren Load-Balancer, der im Notfall aktiviert werden kann.

Als Webserver wird er im Moment noch nicht verwendet, da die Rechenleistung der beiden anderen Server problemlos ausreichend ist.

Hier noch ein paar Hardware-Details zu dem Server:

  • Gehäuse: 1HE Single Expert-4
  • CPU: Intel XEON E5-2620 V3 / 2,40GHz 6-Core / 15MB / 8,0GT 1866Mhz / HT&TB / 85W
  • Motherboard: Supermicro X10SRi-F / 2xGbit / 8 DIMM / IPMI
  • Arbeitsspeicher: 64GB / 4x16GB / ECC registered DDR4-2133 / DR x4 RDIMM
  • Festplatten: 4x HDD SATA 6Gb/s – 7.2K – 2Mio MTBF – 2000GB – 3,5 Zoll – 64MB – HGST HUS724020ALA640
  • Zusatzkarte: Hardware-Raid – 3Ware 9750-4i / 6GB/s / 4x SAS/SATA / 512MB
  • Cache Backup: BBU fuer 3Ware 9750er Serie
  • Netzteil: 350 Watt 80+ Gold-Class Höchste-Effizienz